09922 50 08 0
support@dotsnap.de
Angerstraße 25, 94227 Zwiesel

Altdaten aus beliebigen Bildarchiven in DOTsnap importieren (Syscon/Garritzmann)

Altdaten aus beliebigen Bildarchiven in DOTsnap importieren (Syscon/Garritzmann)

DOTsnap Archiv bietet dem Systembetreuer auch die Möglichkeit Altdokumente aus den meisten anderen Dokumentenmanagementprogrammen zu konvertieren. Dies macht z.B. Sinn, wenn Sie vorab bereits mit einem der bekannten medizinischen Archiv- oder PACS Systeme gearbeitet haben und die alten Bilder und Dokumente zu DOTsnap mitnehmen möchten. Auf diese Weise erspart man es sich ein altes, abgekündigtes System noch jahrelang weiter mitschleifen zu müssen. Mit all den technischen Problemen die so etwas oft mit sich bringt.

Voraussetzung ist, dass Sie bereits einen Archiv-Export mit dem bekannten Syscon/Garritzmann Konverter vorliegen haben. Die Struktur nach dem Export sieht in der Regel so aus:

Für den Import in DOTsnap müssen wir auf die CSV Datei verweisen. Hier: PraxArch4.CSV. Der Import funktioniert indem Sie per Konsolenbefehl DOTsnap starten. Mit folgendem Parameter:

In unserem Beispiel liegt die exportierte Struktur unter dem Ordner: C:\Moviestar-Konvertierung\. Der Rest des Ablaufs ist identisch zum oben bereits gezeigten Vorgehen beim T2med Import.

Hinweise: Bitte beachten Sie auch hier, dass Sie im Bereich des DOTSNAPARCHIV Ordners für genügend Speicherplatz sorgen, bevor Sie mit einem Import beginnen!

Sind bereits Daten im DOTSNAPARCHIV Ordner vorhanden, bevor Sie mit dem Import beginnen, so werden diese nicht gelöscht oder überschrieben, sondern lediglich mit den neuen Daten ergänzt. Dabei achtet DOTsnap auch auf die Patienten ID und ordnet neue Dokumente bei bereits existierenden Patienten einfach zu. Eine Kategorisierung findet nicht statt. Der Anwender findet nach dem Vorgang alle importierten Dokumente in der ersten Kategorie „Dokumente und Allgemeines“. Von dort aus kann aber mit den bereits weiter oben beschriebenen Drag&Drop Verfahren manuell sortiert werden.

Die hier beschriebenen Arbeiten sollten nur von einem versierten IT Systembetreuer durchgeführt werden!

Unser Support unterstützt Sie gerne bei der Umsetzung.