09922 50 08 0
support@dotsnap.de
Angerstraße 25, 94227 Zwiesel

Video / Endoskopie

Digitale Videoaufnahmen direkt während der Untersuchung dem Patienten zuordnen

Was früher der Videorekorder am Endoskopieturm war, sollte eigentlich heute auch in elektronischer Form in der Patientenakte landen. Finden zumindest wir. Deswegen können Sie in DOTsnap nicht nur Einzelbilder aufnehmen, sondern auch ganze DICOM Serien oder Videomitschnitte anfertigen. Genau so simpel in der Bedienung, wie alles andere in DOTsnap. Wir bieten beispielsweise für die Videoschnittstelle zwei Buttons an. Einen für Einzelbilder und einen für das Starten und Stoppen einer Videosequenz. Mit zwei entsprechend konfigurierten USB Fußschaltern in unterschiedlichen Farben für Einzelbild und Video, erhalten Sie so während der Untersuchung die Möglichkeit schnell zwischen beiden Modi hin und herzuschalten. Somit sind Sie z.B. in einer internistischen Praxis mit DOTsnap perfekt aufgestellt und können die verschiedensten bildgebenden Geräte an Ihre Praxissoftware anbinden.  

Video / Endoskopie

Über einen handelsüblichen Videograbber – angeschlossen z.B. an einem Endoskopieturm – lassen sich mit DOTsnap auch Videosequenzen aufnehmen und in der Akte des Patienten speichern.

Damit Sie während der Untersuchung oder OP die Hände frei haben, verwenden Sie am besten zwei verschiedenfarbige USB Fußschalter, z.B. von der Firma F-Pro. Einen für Standbilder und einen für Videos.

F-Pro Fußschalter kaufen

Aufgenommene Videosequenzen können Sie dann nachher im Workdesk von DOTsnap wieder betrachten. Es werden hier nicht nur Standbilder gezeigt, sondern auch Videos abgespielt.