09922 50 08 0
support@dotsnap.de
Angerstraße 25, 94227 Zwiesel

DICOM

Verbinden Sie spielend einfach Ihre DICOM Geräte mit der Praxissoftware

Was wäre eine moderne medizinische Dokumentenmanagementsoftware ohne DICOM? Viele neue Ultraschall- und andere bildgebende medizinische Geräte sind schließlich heute bereits mit der DICOM Worklist Schnittstelle ausgestattet. Auch DOTsnap unterstützt selbstverständlich den DICOM Worklist Standard. Über die GDT Schnittstelle rufen Sie Ihren Patienten direkt aus der Praxissoftware auf. Mit nur zwei Klicks landet er in der Worklist. Ihr Gerät holt sich diese Liste immer live ab. Somit haben Sie alle relevanten Patinteninfos bereits parat, wenn Sie dort untersuchen möchten. Nach Abschluss der Untersuchung empfängt DOTsnap automatisch alle aufgenommenen Bilder und Videosequenzen und sortiert diese wiederum kategorisiert beim jeweiligen Patienten ein. Sie haben noch die Möglichkeit die Untersuchung zu beschriften, bzw. einzelne Aufnahmen mit einem Memo zu versehen – fertig! DOTsnap bietet dabei auch die Möglichkeit mehrere Geräte und Gerätetypen innerhalb einer Praxis über DICOM anzusteuern. Und die Worklist kann auch von mehreren PCs aus befüllt und ausgelesen werden. Somit arbeiten Sie als Arzt noch effektiver. Denn die Vor- und Nacharbeiten können Ihre MitarbeiterInnen für Sie erledigen. Und Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche – auf die Untersuchung an Ihren Patienten.

DICOM

Mit Klick auf das + Symbol setzen Sie Ihren aktiven Patienten auf die DICOM Worklist. Im gleichen Moment ist dieser auch schon auf Ihrem Sonogerät aufrufbar.

Nach Abschluss der Untersuchung sind die Bilder umgehend in der Importübersicht zu sehen. Sie legen noch eine Kategorie und einen Kommentar fest und sind fertig.

Bei DOTsnap haben wir auch auf einfache Installation geachtet. Bei den allermeisten Ultraschallgeräten sollte eine Anbindung nicht länger als 4 Minuten dauern. (hier im Beispiel ein GE Loqic P5)