09922 50 08 0
support@dotsnap.de
Angerstraße 25, 94227 Zwiesel

Dokumentenscanner

Fremdbefunde schnell gescannt und sauber wegsortiert

Jede Praxis ist heute mit einer Menge an Fremdbefunden in Papierform konfrontiert. Sinnvollerweise sollten diese Befunde eingescannt und in der elektronischen Patientenakte abgelegt werden. DOTsnap unterstützt Praxen dabei bestmöglich. Denn es bringt eine Scannerschnittstelle auf Basis des gängigen Standards TWAIN mit. Darüber können die allermeisten marktüblichen Dokumentenscanner angebunden werden. DOTsnap bietet dabei viele Möglichkeiten. So hat es eine automatische Leerseitenerkennung integriert. Bei Dokumenten, die nur teilweise doppelseitig bedruckt sind, erkennt dies DOTsnap und lässt leere Seiten weg. Die Empfindlichkeit ist dabei einstellbar, so dass Knicke im Papier oder die obligatorischen Löcher vom Locher erkannt werden. Auch Helligkeit, Kontrast und Beschriftung lassen sich natürlich festlegen. Und so wandern Ihre Femdbefunde einfach per GDT Aufruf in DOTsnap und können dort nach Kategorien sauber sortiert jederzeit schnell wieder gefunden werden.

Dokumentenscanner

Die Flut der Fremdbefunde verliert mit DOTsnap ihren Schrecken. Über einen angebundenen TWAIN Scanner sind diese fix dem Patienten zugeordnet und mit Kommentar versehen.

Video: Scannen mit DOTsnap

Die Dokumente können später im Workdesk betrachtet und auch beispielsweise neben einer zugehörigen Röntgenaufnahme platziert werden

In den Einstellungen legen Sie den Wunschscanner fest und definieren Helligkeit/Kontrast, Farbe/SW und Bildqualität. Durch die integrierte Leerseitenerkennung landet nur relevante Information in Ihren Daten.