09922 50 08 0
support@dotsnap.de
Angerstraße 25, 94227 Zwiesel

Kurz vor Jahresende: Neue Version 2.9 veröffentlicht

DOTsnap: Die Zentrale für Ihre Dokumentation

Kurz vor Jahresende: Neue Version 2.9 veröffentlicht

Sozusagen als kleines Weihnachtsgeschenk für alle unsere User, stellen wir Ihnen noch kurz vor dem Jahresende unsere aktuelle Version 2.9.0 zur Verfügung. Aufmerksamen Lesern wird aufgefallen sein, dass wir die 2.8 damit übersprungen haben. Diese Version enthielt jedoch lediglich kleinere und einige kundenspezifische Änderungen. Mit dem kumulativen Update 2.9 sind diesmal aber eine ganze Palette spannender Neuigkeiten und Fixes eingeflossen, die wir im Folgenden beschreiben wollen:

  • Bei hochauflösenden Bildschirmen kam es bei der Funktion Bilder in Briefe zu übernehmen (W-Button in rechter Menüleiste) gelegentlich zu Verschiebungen, bzw. zu einer unsauberen Anordnung. Dieser Fehler wurde nun gefixt. In dem Zuge wurde die komplette Bildverarbeitung (Anzeige und Export) noch einmal gründlich verbessert. Der Wert für die Skalierung der Bilder in der HTML Tabelle bei hochauflösenden Bildschirmen mit geänderter Auflösung für Texte, Bilder und Anwendungen findet sich in der Config unter ARCHIVE_SCREEN_SCALE

Die Übernahme einer Bilderserie direkt in den Arztbrief wurde verbessert.

  • Es gibt ab sofort die Möglichkeit auf den internationalen DICOM Worklist Standard umzuschalten. Diese Funktion ist u.U. bei bestimmten Ultraschallgeräten sinnvoll. (siehe Screenshot unten, obere rote Markierung)

Es gibt zwei neue Menüfunktionen in den Einstellungen.

  • Bei der Nutzung des DICOM Moduls können die DICOM Rohdateien nun zusätzlich in einer anpassbaren DICOM Archivstruktur abgelegt werden. (siehe untere rote Markierung im oberen Screenshot). Über die Config kann die Pfadstruktur individuell angepasst werden: DICOM_EXPORT_PATH_PATTERN. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen z.B. im klinischen Umfeld mit DOTsnap Structured-Report fähige Ultraschallgeräte anzusteuern, die Bilddaten später jedoch mittels spezialisierter Analyse-Software, wie z.B. GE EchoPac, usw. zu vermessen oder anderweitig auszuwerten.

    Auch das DICOM Charset kann über die Config angepasst werden; ein leeres Feld bedeutet, das Feld wird komplett weggelassen: DICOM_CHARSET

  • Es wurde ein kostenfrei zu benutzender Importer für das Programm Archie Archiv der Firma Promuc GmbH hinzugefügt. (http://www.papierlose-praxis.com/) Damit ist es möglich die komplette Archivstruktur und alle Dokumente dieser Software mit nur einem Befehl in DOTsnap zu übernehmen und den jeweiligen Patienten zuzuordnen. Benötigt werden neben dem Dokumentenpfad auch CSV Dumps der Datenbank durch Semikolon getrennt für die Tabellen DOCUMENTS, PERSON und PRS-DOC (DOCUMENTS.txt, PERSON.txt, PRS_DOC.txt) Sollten Sie ein solches Archiv durch DOTsnap ersetzen wollen, unterstützt Sie auf Anfrage auch gerne unser Support dabei.

Befehl zum Import von Archie Archiv Daten in DOTsnap.

  • Ebenso stellen wir Ihnen ab sofort einen kostenfreien Importer für alle Archive mit PatientenID-Struktur zur Verfügung. In unserem unteren Screenshot würden alle Dokumente vom Patienten “Almberger Friedrich” in einem Ordner “246” (= Patienten ID dieses Patienten) gesammelt.

  • Das Feld für die Import-GDT ist jetzt Regexfähig; es können also nun auch GDTs mit beliebigen Formaten eingelesen werden. Im Screenshot unten befindet sich ein Beispiel für GDT Dateien im Format DST2MD.001; DST2MD.002, usw.

  • Der Import neuer Daten in das DOTsnap Archiv kann über einen Wert in der Config deaktiviert werden (ARCHIVE_IMPORT_NEW_FILES)

  • Der GDT Export von Dateien kann über einen Wert in der Config gesteuert werden; Dateien die eine größere Dateimenge aufweisen als dieser Wert vorgibt, werden nicht per GDT zurück übergeben. (GDT_MAX_FILESIZE) Diese Funktion kann verhindern, dass sozusagen der Weg zurück zur Arztsoftware “verstopft”, weil User aus Versehen z.B. große Videoloops am Ultraschallgerät produzieren, die von der jeweiligen Arztsoftware so nicht mehr verarbeitet werden können.

  • ACHTUNG BETA-FUNKTION: Die Verschlüsselung des Archivs kann nun über die Config auch komplett abgeschalten werden. Dies kann in non-performanten Systemen oder Umgebungen mit besonderen Anforderungen sinnvoll sein. Bitte kontaktieren Sie vorab unbedingt unseren Support, wenn Sie diese Funktion nutzen möchten! Bei unsachgemäßer Handhabung droht Datenverlust.

Kommentare: 2

  1. In der nächsten Version würde ich mir einen Auto Updater wünschen damit der Kunde selber sein Update durchführen kann.

    • Servus Manuel,
      Gute Idee, das hatten wir auch schon intern so besprochen. Aber aktuell steht bei uns die Mac Version im Vordergrund. Wir erhoffen uns da noch mehr Aufträge – da wir ja bei Mac keinen wirklichen Mitbewerber am Markt haben. Oliver

Deinen Kommentar hinzufügen